Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Onlineauftritt. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten liegt uns sehr am Herzen. An dieser Stelle möchten wir Sie daher über den Datenschutz in unserem Yogastudio informieren. Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (BDSG) des Telemediengesetzes (TMG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen.

Zweckgebundene Datenverwendung / Newsletter

Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Daten-Verwendung und erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für die Sie sie uns mitgeteilt haben. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht. Eine etwaige Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.
 Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.


Auskunft- und Widerrufsrecht

Sie erhalten jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten. Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Auch können Sie jederzeit die uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Wenden Sie sich hierzu bitte an die  angegebene Kontaktadresse. Wir stehen Ihnen jederzeit gern für weitergehende Fragen zu unserem Hinweisen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zur Verfügung.


 

AGB`s/Teilnahmebedingungen

 

1. Allgemeines

Yoga2be stellt kostenlos Matten, Blöcke, Gurte, Kissen und Decken im Studio zur Verfügung.

Es liegt im Ermessen von Yoga2be, Änderungen im Kursplan und bei den Preisen vorzunehmen.

Wir behalten uns vor, unser Kursangebot bzw. unsere Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten. Das Studio ist berechtigt, innerhalb jeden Jahres bei Umbauarbeiten o.ä. organisatorischen Gründen bis zu 2 Wochen und auch bei ca. 10tägigen Betriebsferien, die frühzeitig per Aushang bekannt gegeben werden, zu schließen, ohne dass dadurch die Zahlungsbedingungen berührt werden.

Sollte aufgrund von Umständen, die durch S. Lauterbach - yoga2be nicht verschuldet sind, der Kursbetrieb nicht durchführbar sein, (z.B. Bauarbeiten am Gebäude oder Nebengebäude), hat S. Lauterbach- yoga2be das Recht den Vertrag fristlos zu kündigen bzw. die Kurse unentgeltlich entfallen zu lassen, sofern ein Alternativzeitpunkt für das Stattfinden der Kurse nicht möglich ist.

Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Verantwortung teil, jegliche Haftung seitens Yoga2be ist ausgeschlossen.

Bei gesundheitlichen Einschränkungen empfehlen wir Ihnen eine vorherige ärztliche Rücksprache.

Liegen körperliche oder psychische Faktoren vor, die berücksichtigt werden müssen, bitten wir Sie, diese anzugeben. (siehe Haftungsausschluss und Teilnahmefähigkeit)

 

2. Tarife

Die Kurs Gebühren entnehmen Sie bitte der aktuellen Tarifliste.

Probestunden sind einmalig buchbar.

10-er Karten

Eine 10-er Karte beinhaltet 10 Unterrichtseinheiten mit je 60 , 75 oder 90 Minuten.

Die 10-er Karte ist 10Wochen gültig. Sie ermöglicht die Teilnahme an einem vertraglich definierten Kurs. Ein späterer Rücktritt und die Auszahlung des Restbetrages ist nicht möglich, da mit dem Kauf der Karte/des Kurses eine Verbindlichkeit entsteht.

Bei Krankheit von mindestens 4 Wochen und Vorlage eines ärztlichen Attests können 10er Karten um diesen Zeitraum kostenfrei verlängert werden.

Mehrfachkarten sind nicht übertragbar.

 
3. Monatskarten/Verträge/Mitgliedschaften

Mit einer Monatskarte/Mitgliedschaft im Mitgliedsvertrag können Sie alle angebotenen regulären Stunden von Yoga2be besuchen, ausgenommen feste Kurse.



Die Monatskarte wird in verschiedenen Varianten angeboten:

1. Vertragslaufzeit für 6 Monate


Vertragslaufzeit für 12 -24 Monate (Ermässigung für Workshops)

Vertragslaufzeit fortlaufende monatliche Teilnahme (Kündigungsfrist bis zum 3.Werktag einen Monat im Voraus)

Mitgliedschaften verlängern sich nach Ende der vertraglich festgelegten Laufzeit automatisch um die vereinbarte Laufzeit, wenn sie nicht gemäß Punkt 4, Kündigung, gekündigt wurden. Bei Mitgliedschaften mit monatlicher Zahlungsweise sind die Beiträge jeweils am Monatsanfang zum 03. des Monats durch Dauerauftrag oder Teilnahme am
Lastschrifteinzugsverfahren zu zahlen.

 Bei Mitgliedschaften mit Jahresvorauskasse ist der Beitrag für das erste Jahr zu Beginn der Vertragslaufzeit zu zahlen; nach Ende des ersten Jahres kann entweder erneut im Voraus gezahlt werden oder die Beiträge sind monatlich zum regulär gültigen Tarif jeweils am Monatsanfang durch Dauerauftrag oder Teilnahme am Lastschriftverfahren zu zahlen. Einmal geleistete Zahlungen werden nicht zurückerstattet.

Im Falle einer nicht eingelösten oder zurück gereichten Lastschrift erheben wir eine Bearbeitungsgebühr

von 5 €.  Änderung der Anschrift und der Bankverbindung des Mitglieds sind Yoga2be unverzüglich mitzuteilen.

Monatskarten sind nicht übertragbar.

Bei Krankheit von mindestens 4 Wochen und Vorlage eines ärztlichen Attests oder berufsbedingten längeren als 3 monatigen Auslandsaufenthalt kann die Mitgliedschaft um diesen Zeitraum kostenfrei verlängert werden.

Für Unterrichtseinheiten, die ausfallen, wird möglichst Ersatz geboten, es besteht jedoch kein Anspruch seitens der Teilnehmer darauf.

 

4. Kündigung

Die Mitgliedschaft kann beiderseitig mit einer Frist von 8 Wochen zum Ablauf der vertraglich vereinbarten Laufzeit gekündigt werden. Jede Kündigung muss schriftlich an die Adresse Simone Lauterbach - yoga2be, Käthe-Niederkirchner-Str.9, 10407 Berlin erfolgen. Eine außerordentliche Kündigung ist nur im Falle einer schwerwiegenden Verletzung bzw. Krankheit (mit Attest), die den Besuch jeglicher unserer Yoga Angebote langfristig ausschliesst,  oder einem Umzug aus Berlin heraus möglich.

Bei schwerwiegenden Verstössen seitens des Teilnehmers behält sich Yoga2be das Recht vor, die Mitgliedschaft zum Ende des laufenden Monats zu kündigen.

 

5. Feste Kurse

Feste Kurse , zB “Yoga Body Mind Centering” und “Yoga für den Rücken”, auch “Yoga Präventionskurse” laufen innerhalb eines festgelegten zeitlichen Rahmens. Die Anmeldung muss schriftlich oder per Email erfolgen. Eine verbindliche Reservierung erfolgt nach Zahlungseingang der vollen Kursgebühr.

Yoga2be bietet Präventionskurse in 8, oder 10 Stunden a 60-90 Minuten an. Die Kurse laufen jeweils zwischen den  gesetzlich festgelegten Ferien in Berlin.

Bei Bezuschussung durch Krankenkassen ist die Teilnahme bei 80% der Kurs Einheiten, mindestens 8 Stunden, nachzuweisen. Bei 8 stündigen Präventionsyoga-Kursen ist eine Stunde nachholbar.

Die Zahlung des vollen Preises als verbindliche Anmeldung für den jeweiligen Termin ist erforderlich. Nach Anmeldung hat die Überweisung des Kurspreises binnen 1 Woche, bzw. bei kurzfristigen Anmeldungen per sofort, zu erfolgen.

Bis zu 7 Tage vor dem Beginn der festen Kurse wird bei Nichtteilnahme die Anzahlung anteilig zurückerstattet, später ist keine Erstattung mehr möglich.

Die Kursgebühren sind nach Beginn des Kurses nicht rückerstattbar, die Stunden sind nicht übertragbar.

Bei Stornierung seitens der Teilnehmer fallen Bearbeitungs Gebühren an. (15 % der Gesamtkosten).

Es gibt die Möglichkeit, eine Person als Ersatz zu benennen, dabei entstehen keine weiteren Kosten.

 

6. Workshops und Retreats, sonstige Veranstaltungen

Die Zahlung des vollen Preises als verbindliche Anmeldung für den jeweiligen Termin ist erforderlich. Die Fristen dazu entnehmen Sie bitte den Informationen zur jeweiligen Veranstaltung. Nach Anmeldung hat die Überweisung in der Regel binnen 1 Wochen zu erfolgen. Bis zu einer festgelegten Frist vor dem Beginn der Veranstaltung wird bei Nichtteilnahme die Anzahlung anteilig zurückerstattet, später ist keine Erstattung mehr möglich. (in der Regel: Workshops: 3 Tage, Reisen: 4 Wochen, ausser es sind andere Bedingungen zur jeweiligen Veranstaltung angegeben.)

Der Veranstalter behält sich vor, bei Nichterreichen der Mindest-Teilnehmer Zahl die Reise bzw. den Workshop abzusagen. Die bereits bezahlten Kosten werden dann unverzüglich in voller Höhe zurückerstattet. Bei Stornierung seitens der Teilnehmer fallen zusätzlich Bearbeitungs Gebühren an. (15 % der Gesamtkosten). Es gibt die Möglichkeit, eine Person als Ersatz zu benennen, dabei entstehen keine weiteren Kosten.

Flüge und sämtliche Transportkosten sind – soweit nicht anders angegeben – vom Teilnehmer selbst zu tragen. Yoga2be ist kein Reiseveranstalter, sondern bietet Yogakurse, sowie -je nach Reise- Unterkunft und Verpflegung an, bzw.
Empfehlungen für Unterkünfte und Verpflegung.


7. Haftungsausschluss

Der Unterricht wird nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Ob die Teilnahme am Unterricht mit der jeweiligen körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist, muss jeder Teilnehmer in eigener Verantwortung (gegebenenfalls unter Einbeziehung fachkundigen ärztlichen Rates) selbst entscheiden. Teilnehmer mit gesundheitlichen Einschränkungen müssen die Lehrkraft hiervon , vor Unterrichtsbeginn, in Kenntnis setzen.

Persönliche Gegenstände, insbesondere Wertsachen, werden von dem jeweiligen Teilnehmer auf eigene Verantwortung in die Räume des Veranstalters eingebracht. Eine Haftung für einen etwaigen Verlust kann grundsätzlich nicht übernommen werden.

Handys und andere elektronische Geräte sind aus dem Yogaraum fernzuhalten.

 
8. Teilnahmefähigkeit

Bei allen Stunden und Seminaren ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Wenn Sie starke Medikamente nehmen oder sich in psychotherapeutischer Behandlung befinden, besprechen Sie die Teilnahme bitte mit Ihrem Arzt oder Therapeuten. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob Yogastunden zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind.

Die Teilnahme an allen Kursen erfolgt unter Ausschluss jeglicher Haftung.

 
9. Salvatorische Klausel

Werden eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 
10. Datenschutz

Wir speichern personenbezogene Daten zu Bearbeitungszwecken elektronisch unter Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes.